Aktuelles

HSB-Partner RA Mag. Mario Walcher LL.M. hält am 03.11.2020 beim ZT-Forum ein Seminar zum Thema "Um- / Rückwidmungen versus Haftung und Entschädigungen".

In diesem Seminar werden folgende Themen/Fragestellungen behandelt:

  • Voraussetzungen für Widmungsänderungen (geänderte Planungsvoraussetzungen, Beschlussfassung im Gemeinderat, digitale Datenübergabe an Land Steiermark gem. PlanzeichenVO 2016 etc.
  • Abwägung zwischen öffentlichem und privatem Interesse
  • Anforderungen an die Grundlagenforschung - wie tief muss diese sein, damit sie bei einer nachprüfenden Kontrolle durch die Behörde besteht, aber auch der finanzielle Aufwand bei großen Gemeinden noch zumutbar ist?
  • Gibt es eine allgemein gültige Bearbeitungstiefe?
  • Um- / Rückwidmungen aufgrund geänderter Zielsetzungen der Gemeinde
  • Baulandüberhang - ist dies ein gerechtfertigter Grund für eine Rückwidmung?
  • Wie muss ich Änderungen von Flächenwidmungsplänen / Bebauungsplänen begründen?
  • Haftung für fehlerhafte Widmungen
  • Entschädigungen bei Rückwidmungen ins Freiland - wie wird die Wertminderung bei anderen Umwidmungen abgegolten?
  • Entschädigung bei veralterten Ersichtlichmachungen
  • Um- / Rückwidmungen aufgrund natürlicher räumlicher Gefahren (wie Hochwassergefährdung etc.)
  • Um- / Rückwidmungen aufgrund von Immissionen (Lärm, Luft etc.)
  • Zukünftige neue Herausforderungen (Klimaschutz, Nahversorgung etc.)

Nähere Informationen sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.